Abendkleider zum kleinen Preis

Die Stars und Sternchen dieser Welt laufen regelmäßig in eleganter Abendgarderobe über die roten Teppiche und ziehen mit ihren Outfits die Blicke der Fotografen auf sich. Sie verfügen über einen riesigen Fundus sündhaft teurer Abendkleider oder bekommen die Garderobe von Designern für einen Abend geliehen. Von solchen Möglichkeiten können „Normalsterbliche“ nur träumen, sie haben nur selten die Gelegenheit Abendkleider aufzutragen und müssen sich vor den Tag X erst ein entsprechendes Outfit zulegen.

Elegante Abendmode zu günstigen Preisen

Abendkleider gibt es in allen Preisklassen, es lohnt sich einen Moment inne zu halten und die eigenen Ansprüche zu überdenken. Für einen einmaligen Auftritt dürfte es sich kaum lohnen ein sündhaft teures Kleid zu kaufen, hier sind günstige Modelle von der Stange die bessere Wahl. Wer häufiger zu entsprechenden Feierlichkeiten eingeladen wird, darf durchaus etwas mehr investieren. Optimal sind Abendkleider, die sich leicht mit verschiedenen Schuhen und Accessoires kombinieren lassen, schließlich möchte man nicht mehrfach im selben Outfit sehen lassen. Sowohl örtliche Fachgeschäfte als auch Online-Shops sind eine gute Adresse für den Abendkleider-Kauf. Der Kauf über das Internet ist in der Regel günstiger, das Fachgeschäft kann lediglich mit der Beratung überzeugen.

Welches Abendkleid passt zu mir?

Selbstverständlich kann es auf diese Frage keine allgemein verbindliche Antwort geben. Ein paar Grundregeln sollte Frau aber beachten. Eng geschnittene Abendkleider sind nichts für Damen mit Problemzonen, sie sollten besser Modelle bevorzugen, die ihre kleinen Makel kaschieren. Ein schulterfreies Kleid ist bei einem breiten Kreuz ebenso wenig angebracht, wie ein tiefes Dekollete bei einer allzu üppigen Oberweite. Vorsicht bei grellen Farben, sie führen leicht zum wenig schmeichelhaften Knallbonbon-Effekt. Mit dem „Kleinen Schwarzen“ kann man nach wie vor nichts falsch machen, das Kult-Kleid von Coco Chanel ist ein absoluter Dauerbrenner.